Endurotouren buchen

Endurocamp Ligurien

Wenn bei uns das Wetter noch nicht zum Fahren einlädt, herrscht in Ligurien/Italien bereits mediterranes Klima. Ideal als Saisoneinstieg bieten wir ein Enduro-Camp, bestehend aus Endurotouren kombiniert mit Trainingseinheiten an. Ausgehend von dem Basishotel in Imperia, eine Stadt direkt am Meer, fahren wir täglich unsere Tour in einer Landschaft, die noch vielfach von ursprünglicher, wilder Berglandschaft geprägt ist. Wir werden mit einzigartigen Ausblicken auf eine wunderschöne Vegetation und immer wieder einen herrlichen Ausblick aufs Meer belohnt. Man wird überrascht sein von einer Vielzahl der Wege mit deren unterschiedliche Beschaffenheit. Es gibt davon unzählige mit allen Schwierigkeitsgraden, die wir je nach Können der Teilnehmer fahren. Der Schwierigkeitsgrad orientiert sich hierbei am Leistungsstand der Teilnehmer. Mit zunehmendem Fahrkönnen steigern wir die Auswahl der Routen. Bei der Veranstaltung haben wir einheimische, ehemalige italienische Meister als Tourguide. Diese verfügen über exzellente Ortskenntnisse. Die Trainingseinheiten werden zusammen mit einem Trainer vom Motorradteam Stehlin durchgeführt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei der Veranstaltung werden maximal zwei kleine Gruppen gebildet.

 

Leistungen

  • 5 Übernachtungen im DZ mit Halbpension
  • geführte Touren an vier Tagen mit Trainingseinheiten zwischendurch
  • Einzelzimmerzuschlag bei Verfügbarkeit vor Ort
  • zusätzliche Betreuung durch 1 Tourguide/Trainer vom Motorradtraining Stehlin
  • eintägiges Enduro-Vorbereitungstraining in Kenzingen (Termin nach freier Wahl)
  • Abschlusstreffen mit gratis Platzbenutzung

Schwierigkeitsgrad:

Man fährt auf schönen Schotterwegen und Singletrails. Zwischendurch kann man sich an ausgesuchten Sektionen austoben. Wem das zu schwierig ist, der kann die Sektionen auslassen und auch, wenn es möglich ist, auf etwas weniger schweren Wegen die Sektion umfahren, oder einfach nur mal Pause machen und zuschauen wie sich einige mit Wonne verausgaben. Auch noch eine tolle Sache für die Teilnehmer ist die zusätzliche Betreuung durch einen Trainer vom Motorradtraining Stehlin. Dieser begleitet die Gruppe als Schlussmann und ist immer zu Hilfe wenn es mal schwierig wird. Wie ein Teilnehmer mal ausdrückte: "Es ist immer gut zu wissen, dass man nicht der letzte ist und hinter einem noch jemand ist, der aufpasst und notfalls helfen kann". Selbst wenn man die Hilfe nicht benötigt, ist es doch beruhigend wenn man weiß, dass man sie im Bedarfsfall in Anspruch nehmen kann.

 

wer kann teilnehmen:

Die Veranstaltung ist für den geübten Hobbyfahrer geeignet. Eine Sportenduro ist keine Voraussetzung. Die Teilnahme ist auch mit einer leichten Wanderenduro möglich. Aber nicht nur das Motorrad spielt eine Rolle. Genauso wichtig ist die körperliche Fitness des Fahrers. Endurofahrern ist eine Konditionssache, wo man schnell an seine körperlichen Grenzen gelangen kann, vor allem, wenn man das erste Mal mehrere Tage hintereinander fährt.
Und verzeiht mir, wenn ich die ganze Zeit nur von Motorradfahrern gesprochen habe. Selbstverständlich sind auch Motorradfahrerinnen bei der Veranstaltung herzlich willkommen"

 

Unterkunft:

Unsere Domizile sind Hotels an der italienischen Küste in der wunderschönen alten Römerstadt "Imperia"

 

Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung sowie eines Auslandschutzbriefes.

 

bitte beachten Sie:

Nicht im Preis enthalten sind die üblichen persönlichen Ausgaben sowie die Kosten für Treibstoff während der Endurotouren und Getränke. Es erfolgt eine eigene Anfahrt, wobei wir bemüht sind, Fahrgemeinschaften zu bilden.

 

Endurocamp Ligurien

948,00 €

  • ausgebucht

Endurotraining inkl. Tour in den Vogesen

Die Veranstaltung beginnt am Samstagmorgen mit einem Endurotraining auf unserem Übungsgelände in Kenzingen. Hierbei werden maximal drei Gruppen nach Erfahrung und Können der Teilnehmer eingeteilt. Ein Gruppenwechsel ist während des Trainings am Vormittag jederzeit möglich. Das Training dient als Vorbereitung für die anschließende Tour, indem wir nochmals auf die Besonderheiten der Vogesen eingehen. Wir versuchen auf alle erdenkliche Untergründe vorbereitet zu sein und üben alles von Bergauf- Bergabfahrten bis zum Singlet-trail, sowie auch kiesige und sandige Strecken zu durchfahren.

Zu Beginn und während des ganzen Tages führen wir Trainingseinheiten durch. Diese werden immer wieder in Fahrübungen umgesetzt und dadurch unser Können gefestigt.

Nach dem Mittagessen starten wir mit einer Tour ins Elsass, wobei wir in den Vogesen ausgesuchte, mehr oder weniger gut befahrene "erlaubte" Feld- und Forstwege unter die Stollen nehmen. Zwischendurch gibt es immer wieder Übungseinheiten. Der Schwierigkeitsgrad wird langsam gesteigert und orientiert sich an dem Leistungsstand der Teilnehmer.

Gegen Abend erreichen wir unsere Unterkunft in der Nähe der Col de la Schlucht. Dort werden wir mit einem mehrgängigen Menü verwöhnt und lassen den Tag bei einem Glas Rotwein und einigen Bezingesprächen ausklingen.

Am zweiten Tag starten wir nach einem ausgiebigen Frühstück zu unserer Heimreise. Auch hier führen wir wieder Trainingseinheiten an verschiedenen Stellen durch. Je nach Können der Teilenhmer steigern wir den Schwierigkeitsgrad.

Ziel ist es, dass auch schwierige Passagen flüssig gefahren werden können.

Über ausgesuchte Endurostrecken führt unser Weg nach Sasbach/Grenze und anschließend zum Übungsgelände in Kenzingen, wo die Veranstaltung gegen 18.00 Uhr endet.

 

Leistungen

  • 2 Tage inkl. 1 Übernachtung in Doppel-/oder Mehrbettzimmern
  • Hotel mit Halbpension (ohne Getränke) in den Vogesen/Frankreich
  • individuelle Gruppeneinteilung in drei Gruppen
    mit max. 18 Teilnehmern (gesamt)
  • Endurotraining, eingeteilt in Leistungsgruppen
  • Endurotour mit Trainingseinheiten zwischendurch

wer kann teilnehmen:

Die Veranstaltung ist für Hobbyfahrer geeignet. Aber nicht nur das Motorrad spielt eine Rolle. Genauso wichtig ist auch die körperliche Fitness des Fahrers. Endurofahrern ist eine Konditionssache, wo man schnell an seine körperlichen Grenzen gelangen kann, vor allem wenn man das erste Mal mehrere Tage hintereinander fährt. Körperliche Fitness ist deshalb immer wichtig.

 

weitere Infos:

Bei dieser Veranstaltung bilden wir maximal 3 Gruppen, wobei die dritte Gruppe auch für Reise-Enduros geeignet ist. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Aber aufgepasst, die Trainingseinheiten zwischendurch ersetzten kein vollständiges Training auf unserem Übungsgelände. Wer teilnimmt, sollte also zumindest schon ein eintägiges Endurotraining besucht haben oder etwas sicher im Gelände fahren können. Wenn man unsicher im Gelände ist, setzt man sich selber unter Druck, man fährt verkrampft und hat deshalb auch weniger Fahrspasss.

 

noch ein Hinweis:Wie bei allen unseren Touren verändern wir auch auf dieser Tour jedes Jahr die Streckenführung. Wer einmal dabei war, hat noch längst nicht alles gesehen...

 

END10VOG

319,00 €

  • freie Plätze

1-Tagestour für Reiseenduros in den Vogesen

So genanntes Dickschifftraining für Reiseenduros aller Marken. Wir fahren auf Feld- Wiesen- Wald- und Schotterwegen in die landschaftlich reizvollen Vogesen. Zwischendurch nehmen wir auch kleine Verbindungsstraßen unter die Räder. Natürlich sind auch diese Straßen teilweise mit Splitt, Kopfsteinpflaster und anderen schönen Beilagen bestückt.

Ziel ist, die Teilnehmer für Reisen, abseits befestigter Straßen und Wege fit zu machen.

Wir versuchen die Gegebenheiten auf der Strecke mit Trainingseinheiten zu verbinden. Diese werden immer wieder in Fahrübungen umgesetzt und dadurch gefestigt.

Auch wenn wir keine Steilhänge erklimmen, werden wir von diesen anspruchvollen Strecken herausgefordert.

Die Veranstaltung steht ganz unter dem Motto "der Weg ist das Ziel"


Aber aufgepasst, die Trainingseinheiten zwischendurch ersetzten kein vollständiges Training auf unserem Übungsgelände. Wer teilnimmt, sollte also zumindest schon ein eintägiges Endurotraining besucht haben oder etwas sicher im Gelände fahren können. Wenn man unsicher im Gelände ist, setzt man sich selber unter Druck, man fährt verkrampft und hat deshalb auch weniger Fahrspasss.

 

Leistungen

  • 1 Tagestour
  • individuelle Gruppeneinteilung in drei Gruppen
    mit max. 18 Teilnehmern (gesamt)
  • Endurotour mit Trainingseinheiten zwischendurch

Info:

 

Wie bei allen unseren Touren verändern wir auch auf dieser Tour jedes Jahr die Streckenführung. Wer einmal dabei war, hat noch längst nicht alles gesehen...

 

Extratouren:

 

Für Gruppen ab 5 Teilnehmern arrangieren wir auch individuelle Touren. Die Termine werden nach Bedarf festgelegt und können auch unter der Woche liegen. Fragen Sie uns!

 

END05VOG04

129,00 €

  • nur noch wenige freie Plätze vorhanden

7-Tage Enduro-Abenteuer Piemont mit Trainingscamp

Wie durch die Presse schon bekannt gegeben, ist die Sperrung der Alpenpässe für Enduristen absehbar. Wie führen auf den noch verbliebenen letzten Schotterstrecken unser beliebtes „Enduro-Abenteuer in Piemont „ durch.

 

Die Veranstaltung ist auch für weniger geübte Endurofahrer /-innen geeignet.

 

„Piemont, das Traumziel eines jeden Enduristen“

 

Hier trainieren wir in einer der schönsten Endurogegenden. Je nach Zustand der Pisten und Lust und Laune der Teilnehmer werden wir jeden Tag neue Herausforderungen suchen. In kleinen Gruppen werden wir den ganzen Tag unterwegs sein und uns gegen Abend zum Essen wieder treffen. Über die Mittagszeit machen wir Rast auf einer der vielen Berghütten und verköstigen uns bei einheimischen Gerichten.

 

Unser Base-Camp gleicht einem Fahrerlager und befindet sich auf einem Campingplatz, was auch für das Flair der gesamten Veranstaltung spricht.

 

Um es vorweg zu nehmen: wir bewegen uns dort nicht „rennmäßig“ durch das Gelände, sondern werden Endurowandern, wobei Mensch und Maschine auch an ihre Grenzen gelangen können.

 

Während der Tour führen wir an ausgesuchten Stellen Trainingseinheiten durch. Hierbei gilt es Berghänge zu erklimmen oder Single-Trails zu befahren. Diese Übungseinheiten werden streckenangepasst durchgeführt. Jeden Tag gibt es neue Herausforderungen, dessen Schwierigkeitsgrad ständig gesteigert werden und wobei gefordert, aber nicht überfordert wird.

 

Optimal ist die Kombination von Trainingseinheit und Tour, wobei das Gelernte gleich umgesetzt werden kann. Wichtig ist uns auch die Gruppendynamik zu fördern. Wir geben auch wichtige Tipps zur Wartung der Motorräder und Hilfestellung bei kleineren Wartungsarbeiten, welche bei einer Woche Motorradfahren unerlässlich sind.

 

Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung sowie eines Auslandschutzbriefes.

 

Leistungen

  • 7 Tage inkl. 6 Übernachtungen auf einem Campingplatz mit Frühstück
  • geführte Tagestouren in Leistungsgruppen eingeteilt
  • tägliche Trainingssektionen jeweils nach Schwierigkeitsgrad der Route
  • einschließlich einem eintägigen Enduro-Vorbereitungstraining in Kenzingen (Termin nach freier Auswahl)
  • Abschlusstreffen mit gratis Platzbenutzung

wer kann teilnehmen:Wer kann teilnehmen:

 

Mit dieser Veranstaltung wollen wir auch Fahrer /-innen ansprechen, die nur wenig Erfahrung im Gelände haben, aber nach neuen Abenteuern suchen. D.h. sie ist auch für Hobbyfahrer geeignet. Aber nicht nur das Motorrad spielt eine Rolle. Genauso wichtig ist auch die körperliche Fitness des Fahrers. Endurofahrern ist eine Konditionssache, wo man schnell an seine körperlichen Grenzen gelangen kann, vor allem wenn man das erste Mal mehrere Tage hintereinander fährt.

 

 

Infos:

Die Anreise erfolgt mit dem eigenen Motorrad bzw. eigenem Fahrzeug. Wir versuchen Fahrgemeinschaften zu bilden.

Alle Strecken sind – entsprechende Bereifung vorausgesetzt- auch mit Zweizylinder-Enduros fahrbar.

Bei dieser Veranstaltung bilden wir maximal 3 Gruppen, wobei die dritte Gruppe auch für Reise-Enduros geeignet ist. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen/Motorräder begrenzt.

Wie bei allen unseren Touren verändern wir auch auf dieser Tour jedes Jahr die Streckenführung. Wer einmal dabei war, hat noch längst nicht alles gesehen...

END05PIE07

699,00 €

  • freie Plätze

Winterflucht – trainieren in Rom / Latium

Die Veranstaltung findet Anfang November statt. Genauer Termin noch nicht bekannt.

Wir haben mit unserer Abschlusstour die Gelegenheit, wenn das Wetter bei uns schon ungemütlich wird, in mediterranem Klima unter optimalen Voraussetzungen zu trainieren. Unser neues Domizil liegt in Italien, genauer Latium. Dieses Gebiet liegt südlich, bzw. unterhalb der Toskana. An 5 Tagen führen unsere Enduro Offroad Touren durch die wilde Natur der mediterranen Wälder, durch das vergessene Land der Etrusker, reich an prächtigen Bergauf und Abfahrten, mit herausfordernden Singletrails, sowie steinigen Wegen und Flüsse. All das wird täglich mehrmals mit unvergesslichen Panoramen belohnt. Das grenzenlose Gelände bietet dank seiner Vielfältigkeit alles, was das Enduro Herz begehrt – vom entspannten Enduro wandern bis hin zu harten Endurotouren. Unsere Enduro-Touren versprechen Spaß, Abenteuer, unvergessliche Landschaften durch die wilde Natur der Maremma reich an archäologischen Stätten und entspannende Abende mit Gleichgesinnten! Wir arbeiten mit einem einheimischen Veranstalter zusammen. Die Tourgides verfügen über exzellente Ortskenntnisse. Die Trainingseinheiten werden von Trainern von unserem Team durchgeführt.

Der Schwierigkeitsgrad von Touren und Training wird langsam gesteigert und orientiert sich am Können der Teilnehmer. Unsere Trainer sind während den Touren dabei und können den Teilnehmern jederzeit Hilfestellung geben („betreutes Fahren“). Natürlich ist eine Rundumbetreuung durch unser Team gewährleistet.
Auf Wunsch ist an unserem freien Tag eine Besichtigungstour nach Rom möglich.

 

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im gemütlichen Countryhouse incl. reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 6 Abendessen Übernachtungen inkl. Wasser
  • 5 "Training on Tour" in der wilden Maremma mit deutschsprachigem
    Tourgide und Betreuer vom Team Stehlin
  • 1 Pausentag zur freien Verfügung
  • eintägiges Enduro-Vorbereitungstraining auf unserem Trainingsgelände in Kenzingen
    Termin nach freier Wahl
  • Abschlusstreffen mit gratis Platzbenutzung

zubuchbare Leistungen:

  • Einzelzimmer je nach Bestand
  • neuwertiges Mietmotorrad Marke KTM (z.B. EXC 250/450/Freeride)
  • Motorradtransport ab Sasbach und zusätzlich Transport eines Gepäckstückes (Reisekoffer/Tasche) bis max. 25 kg 
  • die Kosten belaufen sich auf ca. 250 Euro und variieren je nach Anzahl der zu transportierenden Fahrzeuge

wer kann teilnehmen:

Die Veranstaltung ist für den geübten Hobbyfahrer geeignet. Eine Sportenduro ist keine Voraussetzung, jedoch von Vorteil. Die Teilnahme ist auch mit einer leichten Enduro möglich. Aber nicht nur das Motorrad spielt eine Rolle. Genauso wichtig ist die körperliche Fitness des Fahrers. Endurofahrern ist eine Konditionssache, wo man schnell an seine körperlichen Grenzen gelangen kann, vor allem, wenn man das erste Mal mehrere Tage hintereinander fährt.
Und verzeiht mir, wenn ich die ganze Zeit nur von Motorradfahrern gesprochen habe. Selbstverständlich sind auch Motorradfahrerinnen bei der Veranstaltung herzlich willkommen"

 

Mietenduros:

Wer nicht sein eigenes Motorrad benutzen will, hat die Möglichkeit dass er ein neuwertiges Sportmotorrad der Marke KTM (EXC, Freeride etc) mieten kann.

 

Anreise:

Es erfolgt die eigene Anfahrt, wobei wir bemüht sind, Fahrgemeinschaften zu bilden. Alternativ kann auch die Anreise mit dem Flugzeug erfolgen. Der nächste Flughafen befindet sich in Rom. Unser Abflughafen ist Stuttgart. Unser Trainer Edi bietet einen Shuttle-Service für die Motorräder von Deutschland an.

 

Info:

Nicht im Preis enthalten sind die üblichen persönlichen Ausgaben sowie bei Teilnahme mit eigenem Motorrad die Kosten für Treibstoff und technische Assistenz sowie die sonstige Verpflegung und Getränke.

 

Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung sowie eines Auslandschutzbriefes.

END05RUM09

1.150,00 €

  • freie Plätze

Änderungen vorbehalten.